Labrador Bono surft sich an die Spitze

Labrador Bono war am Sonntag in Los Angeles ganz klar der Publikumsmagnet. Eigens aus Rio de Janeiro angereist, beeindruckte Bono aber auch die Jury. Bei den 8. „Surf City Surf Dog“-Meisterschaften ergatterte er den wichtigsten Preis. Bono und sein Herrchen Ivan Moreira traten bereits zum dritten Mal in Folge an.

„Mit Freunden Spaß haben, mit meinem besten Freund Bono Spaß haben, das ist das Wichtigste. Darum geht’s. Wir sind in Brasilien viel rumgekommen. Hier ist es toll auf andere Menschen zu treffen, die Hunde und Surfen genau so lieben wie ich. Die Gefühle mit anderen Surfhunden teilen.“

Dutzende Hunde nahmen an dem Wettbewerb teil. Für kleine, mittlere und große Tiere gab es extra Kategorien. Auch im Tandem mit Herrchen oder Frauchen konnte angetreten werden. Im Schnitt surften 5 Hunde in einer Kategorie gegeneinander. Nach 7 Stunden und Dutzenden Durchläufen standen die Ergebnisse fest. Am Ende gab es 5 glückliche Gewinner.

Video-Source: Reuters
Fotos: Reuters