Coole Haartolle: Baby-Lisztaffen lernen klettern

Der Lisztaffen-Nachwuchs im Oregon Zoo ist ordentlich auf Zack. Ein bisschen Übung und schon schwingen sie sich wie die Großen von Baum zu Baum.

Diese Baby-Lisztäffchen wohnen seit kurzen im Oregon Zoo

Sie sind erst einen Monat alt, aber ganz schön flink

Die perfekte Zeit für die ersten Kletterstunden mit Mama und Papa

Dabei lassen sie ihre weiße Haartolle im Wind wehen

Die Haarmähne erinnert an die Frisur des Komponisten Franz Liszt

Im Englischen werden sie deshalb auch Baumwolläffchen genannt.

Weltweit gibt es nur noch 6000 Tiere, deshalb zählen sie zu den bedrohten Tierarten