Mitfahrt verweigert: Betrunkene Studentin greift Uber-Fahrer an und demoliert sein Auto

Jeder hat mal einen schlechten Tag. Viele haben auch schon die Erfahrung gemacht, so betrunken gewesen zu sein, dass man Dinge sagt und tut, die man im nüchternen Zustand nie gewagt hätte.

Doch diese Neurologie Studentin eines Krankenhauses in Miami rastete nach einer durchfeierten Nacht völlig aus: Sie griff einen Uber Fahrer an und demolierte sein Auto.

Ein Passant filmte die Szene mit seinem Handy – man weiß nicht, ob man lachen oder weinen soll. Auf jeden Fall möchte man weder in der Haut des Uber Fahrers noch in der Haut der jungen Frau stecken!

Sontag Nacht in Miami, Florida:

Wir sprachen gerade per Handy mit diesem Uber-Fahrer, während er zu uns heranfuhr. Wie aus dem Nichts tauchte das Mädchen in dem Video auf, setzte sich auf den Rücksitz seines Wagens und wollte nicht mehr heraus. Wir sagten dem Fahrer es sei in Ordnung, er solle einfach unsere Fahrt stornieren. Aber er wollte sie nicht nicht mitnehmen, weil sie betrunken war. Er sagte ihr wiederholt sie solle aussteigen.

Schließlich steigt der Fahrer aus und sagt, er wolle die Polizei anrufen wenn sie nicht aussteigt. Nach ein paar Minuten in denen der Fahrer vorgab, mit der Polizei zu sprechen (ich nehme an, dass er nur so tat, weil sie zuerst nicht kam), reicht das Mädchen über den Beifahrersitz, greift nach den Auto-Schlüsseln und beginnt mit den Schlüsseln in der Hand loszulaufen.

Das ist der Zeitpunkt, als das Video beginnt …

Nachdem das Video endet, kam schließlich die Polizei. Das Mädchen war gerade dabei den Schauplatz in einem Taxi zu verlassen, deshalb mussten sie sich vor das Taxi stellen, um es zu stoppen. Nachdem die Cops dem Mädchen gesagt hatten, sitzen zu bleiben und zu warten, stand sie auf und wollte zu Fuß flüchten.

Als ihr die Handschellen angelegt wurden, versuchte sie einige der Polizeibeamten zu treten. Erst als sie in das Polizeiauto gesetzt wurde, fing sie an zu weinen, sich zu entschuldigen und behauptete, dass sie ihre Approbation verlieren würde, wenn sie verhaftet wurde.

Der Uber-Fahrer hatte ein gutes Herz, und verzichtete auf eine Anzeige und nahm die angebotene Entschädigung.

Mitfahrt verweigert: Betrunkene Studentin greift Uber-Fahrer an und demoliert sein Auto