Australien: Rettung in luftiger Höhe

Eigentlich hatten sie sich amüsieren wollen, doch dann geriet das Vergnügen ins Stocken. Diese Fahrgäste einer Achterbahn im australischen Gold Coast mussten am Mittwoch, wohl für eine gefühlte Ewigkeit, in luftiger Höhe ausharren. Die 20 Mitfahrer wurden laut einer Sprecherin der Feuerwehr von Rettungskräften über einen Kran gerettet und medizinisch betreut. Es habe keine Verletzten gegeben.

Der Manager des Themenparks gab an, ein mechanisches Problem habe die Achterbahn lahmgelegt.

In einem anderen Park in derselben Region Australiens hatte es im vergangenen Oktober einen tödlichen Unfall mit einem Fahrgeschäft gegeben. Vier Menschen waren damals ums Leben gekommen.

Video-Source: Reuters
Fotos: Reuters