Angestellte kämpft um ihr Leben: Ihre Chefin filmt, statt zu helfen

Es sind bedrückende Bilder, die eine Frau aus Kuwait mit ihrem Handy festhielt: Und gerade diese Bilder könnten ihr nun zum Verhängnis werden. Denn die Frau filmt, wie eine andere Frau sich verzweifelt mit einer Hand am Fenster festhält – sie droht in die Tiefe zu stürzen! Doch anstatt ihr zu helfen, hält die Filmende ungerührt weiter drauf.

https://www.youtube.com/watch?v=G2WeOFKxFZk

Die Frau aus Kuwait ruft ihrer äthiopischen Angestellten sogar noch zu: „Du bist verrückt, komm rein!“ – Ihre Angestellte ruft zurück: „Halten Sie mich“, ehe sie schreit und in die Tiefe fällt.

Ihre Chefin filmt weiter, sogar den Aufschlag auf den Boden! Wie durch ein Wunder zog sich die Äthiopierin nur einen Armbruch zu, konnte das Vordach, auf dem sie landete, sogar gehend verlassen.

Sie gab später an, sich aus Furcht vor ihrer Chefin geflüchtet zu haben. Die Frau habe ihr angedroht, sie umzubringen: „Die Dame hat mich in das Badezimmer gebracht und wollte mich töten, ohne dass es jemand herausfindet.“

Die Polizei hat nach dem Vorfall die Arbeitgeberin der Gestürzten festgenommen. Sie gab an, gefilmt zu haben, falls sie des Mordes an ihrer Angestellten verdächtigt werde.

Die Arbeitsbedingungen für Migranten in den Golfstaaten stehen immer wieder in der Kritik.

 


Angestellte kämpft um ihr Leben: Ihre Chefin filmt, statt zu helfen