Angefahrener Hund getettet: Am Ende ist alles gut

Am Ende ist alles gut, der niedliche Hund hat ein liebevolles neues Zuhause, in dem er quietschfidel herumtollt.

Doch davor stand eine veritable Verfolgungsjagd.

Rio, so heißt der Vierbeiner aus L.A., war von seinen Besitzern ausgesetzt und von einem Auto angefahren worden. Ein Zeuge holte die Tierfreunde von Hope for Paws.

Der kleine Racker, obwohl verletzt und langfristig allein wohl aufgeschmissen, widersetzte sich nach Leibeskräften seinen Helfern. Dann gab er zum Glück auf…

was folgte, war Rios Genesung und der Anfang des schönen Teils der Geschichte: Rio, quietschfidel