Überschwemmte Straßen nach Starkregen in Berlin

Und wieder nasse Füße…Ein kurzer, aber heftiger Regenguss hat am Donnerstag in Berlin erneut Überschwemmungen ausgelöst.

Im Stadtteil Zehlendorf standen Straßen unter Wasser, die Kanalisation konnte die Niederschlagsmengen nicht so schnell fassen. Wenn es so aus dem Gully sprudelt, heißt es für Autofahrer: aussteigen und schieben. Im Juli hatte es in in vielen Teilen Deutschlands Überschwemmungen nach Starkregenfällen gegeben. Warm, nass und unbeständig zeigt sich der auch der August zum Monatsanfang.

Für Freitag sagt der Deutsche Wetterdienst vereinzelte Schauer voraus, mancherorts begleitet von Hagel und Starkregen. Immer wieder kann aber auch mal die Sonne durch die Wolken schauen.