Heiratsantrag auf der Fashion Week

Sandra Hunke ist Model und Klempnerin. Auf der Fashion Week hielt ihr Freund Marc um ihre Hand an. Und er hatte mit dem ungewöhnlichen Antrag Erfolg.

Model Sandra Hunke (25) hatte am Dienstag auf der Fashion Week den Auftritt ihres Lebens – nicht als Model, sondern als zukünftige Braut.
Vom Laufsteg in den Antrag

Ihr Lebensgefährte Marc Höschen (40) machte der schönen Rothaarigen nach der Show von Designerin Lena Hoschek, auf der Sandra noch kurz davor als Model gelaufen war, einen Heiratsantrag.

Vor den Augen ihrer Model-Kolleginnen ging der Disco-Betreiber backstage vor Sandra auf die Knie und hielt um ihre Hand an. Mit Tränen in den Augen sagte die zukünftige Braut „Ja!“.

Sandra zur B.Z.: „Das war eine Mega-Überraschung! Der Friseur hat mich schon die ganze Zeit gedrängt, mir im Make-up-Raum meine Extensions rausmachen zu lassen. Ich hab mich gefragt, warum der so eine Hektik macht. Jetzt weiß ich es – und bin mega happy.“

Vor drei Jahren lernten sich der Disco-Betreiber und das Model, das hauptberuflich als Klempnerin arbeitet, kennen. Sie war damals ein Fan von Marc, der mit seinem Bruder als Gesangs-Duo Die Discobauern auf Mallorca unterwegs war. „Sie kam zu mir in meine Disco und machte Selfies mit mir. Dann nahmen wir Sandra mit auf Promo-Tour und kamen uns näher. Seitdem sind wir ein Paar.“

Den öffentlichen Antrag auf der Fashion Week wählte Marc ganz bewusst: „Ein Heiratsantrag sollte am schönsten Ort der Welt stattfinden. Und das ist für meine Sandra nun mal der Laufsteg und die Fashion Week.“
Am Glas gespart

Als Ring wählte Marc ein schlichtes Modell aus Weißgold mit einem kleinen Diamanten. Dafür hatte er extra gespart. Marc zur B.Z.: „Immer wenn ich mit meinen Kumpels unterwegs war, habe ich statt mehrerer Biere einfach nur eins getrunken und nicht jeden Quatsch mitgemacht. Dann den Fuffi beiseitegelegt. Nach zehn-, 15-mal hatte ich das Geld beisammen. Sandra bedeutet mir einfach alles.“

Um seinen Antrag perfekt zu machen, dekorierte Marc den Backstage-Bereich der Show mit roten Herzluftballons und Rosenblättern – und hatte am Ende sogar selbst Tränen in den Augen. Marc: „Dieser ganze Morgen war eine totale Anspannung. Aber sie hat jetzt Ja gesagt. Wenn man die Frau seiner Träume heiraten darf, darf man auch mal ein Tränchen in den Augen haben – auch als Mann.“

Video-Source: B.Z./Ralf Guenther
Fotos: B.Z./Ralf Guenther