Bunter Umzug beim Karneval der Kulturen in Berlin

Der Berliner Bezirk Kreuzberg ist zwar immer irgendwie bunt und schrill. Aber besonders stark beim jährlichen Karneval der Kulturen. Das Highlight ist jedes Jahr der große Straßenumzug. Hunderte Samba-Trommler und -Tänzerinnen eröffneten in diesem Jahr den Zug und sorgten mal wieder für Rio-Feeling in Berlin. 62 Karnevalsgruppen mit rund 3900 Teilnehmern waren dabei. Unzählige Menschen suchten sich bei strahlendem Sonnenschein die besten Plätze am Straßenrand, um den Umzug zu verfolgen. Die etwa dreieinhalb Kilometer lange Route führte vom Hermannplatz in Neukölln bis zur Möckernstraße in Kreuzberg.