Berlin-Mitte: Nackter Mann klaut Polizisten die Dienstwaffe und verletzt sich selbst

Gegen 9 Uhr sei der Mann am Sonntagmorgen nackt auf dem Gehweg in der Turmstraße im Stadtteil Moabit unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. Dabei habe er sich aggressiv verhalten und versucht, einen Passanten zu schlagen.

Die herbeigerufenen Polizisten wollten den Mann den Angaben zufolge ruhigstellen. In dem Gerangel sei es dem Nackten gelungen, einem der Beamten die Dienstwaffe abzunehmen. Er schoss sich damit in die rechte Bauchseite..

Der Mann wurde vom Notarzt in ein Krankenhaus gebracht. Hier musste er operiert werden. Wie schwer er sich verletzte, war zunächst nicht bekannt.

Der Tatort um die Turmstraße Ecke Bremer Straße wurde weiträumig gesperrt. Laut B.Z.-Informationen soll der Mann psychisch labil sein. Die Polizei ist vor Ort und ermittelt die Hintergründe.

Video-Source: B.Z. Olaf Wagner